09:00 16 Dezember 2018
SNA Radio
    Politik

    Terrorangriff in Tschetschenien: Tote und Verletzte bei Kämpfen in Grosny

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Sieben Polizisten sind nach inoffiziellen Angaben bei einem Gefecht mit Terroristen getötet worden, die am Donnerstag die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen haben. 18 weitere Sicherheitskräfte wurden verletzt, wie RIA Novosti aus Sicherheitskreisen erfuhr. Die Operation im Zentrum von Grosny geht weiter.

    Sieben Polizisten sind nach inoffiziellen Angaben bei einem Gefecht mit Terroristen getötet worden, die am Donnerstag die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen haben. 18 weitere Sicherheitskräfte wurden verletzt, wie RIA Novosti aus Sicherheitskreisen erfuhr. Die Operation im Zentrum von Grosny geht weiter.

    Dem Sprecher zufolge kamen keine Zivilisten zu Schaden. Das russische Gesundheitsministerium hat den Tod von vier Menschen bei den Kämpfen in Grosny bestätigt. Zudem gebe es 21 Verletzte, drei von ihnen schweben in Lebensgefahr.

    Bewaffnete Angreifer hatten in der Nacht zum Donnerstag mit drei Fahrzeugen einen Polizeiposten attackiert und mindestens drei Polizisten getötet. Nach dem Überfall verschanzten sich die Terroristen in einem Verlagshaus und in einer Schule im Zentrum der Stadt. Bei einem Sturm auf das Verlagshaus wurden sieben Terroristen getötet. Das Gefecht in der Schule geht weiter. In dem Gebäude befinden sich weder Kinder noch Lehrer.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren