14:17 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Mistral-Hubschrauberträger

    Streit um Mistral: Putin erwartet von Frankreich Erfüllung des Vertrags

    © Sputnik/ Grigory Sysoev
    Politik
    Zum Kurzlink
    Hubschrauberträger Mistral (212)
    0 120

    Russlands Präsident Wladimir Putin geht davon aus, dass Frankreich seine Vertragspflichten erfüllt und die beiden für Russland gebauten Kriegsschiffe des Typs Mistral liefert.

    Russlands Präsident Wladimir Putin geht davon aus, dass  Frankreich seine Vertragspflichten erfüllt und die beiden für Russland gebauten Kriegsschiffe des Typs Mistral liefert.

    „Wir haben einen Vertrag. Das ist ein rechtliches Dokument und wir gehen davon aus, dass es erfüllt wird“, sagte Putin am Samstag, nach einem Treffen mit François Hollande. Beim Gespräch mit dem französischen Staatschef, der auf dem Rückflug aus Kasachstan überraschend einen kurzen Zwischenstopp in Moskau machte, sei das Thema Mistral nicht erwähnt worden, teilte Putin mit. „Ich habe Präsident Hollande keine Fragen gestellt und dazu nichts gesagt.“

    Wenn das Kriegsschiff doch nicht geliefert werde, müsste Russland die bereits gezahlte Summe zurückbekommen, so Putin weiter. „Wir werden jede Entwicklung zu diesem Thema mit Verständnis aufnehmen."

    Russland hatte bereits 2011 in Frankreich zwei Hubschrauberträger dieses Typs im Gesamtwert von 1,2 Milliarden Euro bestellt. Die USA stemmen sich gegen den Deal. Ende August 2014 versicherte der französische Präsident Hollande, dass nichts Frankreich davon abhalten könne, die Hubschrauberträger an Russland zu liefern. Doch schon zwei Wochen später drohte er auf Druck aus Washington, den Deal zu stoppen.

    Das erste Kriegsschiff, die „Wladiwostok“, hätte am 14. November an die russische Kriegsmarine übergeben werden sollen. Der Termin wurde abgesagt. Beim G20-Gipfel in Australien versicherte Hollande, er werde über den Mistral-Deal ohne Druck von außen und im Interesse Frankreichs entscheiden. In der vergangenen Woche ließ Hollande die Auslieferung des ersten Schiffes wegen der Ukraine-Krise bis auf weiteres aussetzen. Russland stellte daraufhin eine Gerichtsklage in Aussicht. Laut einer Studie ist die Mehrheit der Franzosen für die Lieferung der Mistral-Schiffe an Russland.

    Themen:
    Hubschrauberträger Mistral (212)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren