17:26 22 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)
    0 571
    Abonnieren

    Im Krieg gegen den Islamischen Staat ist die US-geführte internationale Koalition vorerst nicht so wirksam wie die syrische Regierungsarmee, die in den vergangenen drei Monaten nach eigenen Angaben etwa 4800 Terrormilizen eliminiert hat. Durch die Luftangriffe der Koalition kamen im gleichen Zeitraum etwa 1100 Dschihadisten ums Leben.

    „Wir zählen täglich annähernd die Terroristen, die durch Bodenoperationen  getötet worden sind“, teilte ein Sprecher der syrischen Armee der Agentur Sputnik mit. „Seit Ende September sind 4800 Terroristen allein aus der IS-Miliz getötet worden“

    Am Dienstag hatte die „Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte“ berichtet, dass 1119 Dschihadisten des „Islamischen Staates“ und der al-Nusra-Front seit dem 23. September durch die Luftangriffe der US-geführten Koalition getötet worden seien. Die Koalition bombardiert IS-Stellungen in Syrien ohne Zustimmung der Regierung in Damaskus.

    In Syrien dauert seit März 2011 ein Krieg an, der laut UN-Angaben bereits mehr als 200.000 Todesopfer gefordert hat. Gegen die Regierungsarmee von Präsident Baschar al-Assad kämpfen neben der Opposition auch zahlreiche Terrororganisationen wie Nusra-Front und „Islamischer Staat“. Der Letztere konnte Anfang Sommer überraschend mehrere Gebiete im benachbarten Nordirak erobern. Im Juni riefen die Dschihadisten in den von ihnen besetzten Gebieten ein islamisches Kalifat aus. Die Regierung in Bagdad bat die Weltgemeinschaft um Hilfe, um den Vormarsch der Islamisten, die bereits Tausende „Ungläubige“ getötet haben, zu stoppen.

    Die IS-Milizen sind mit Panzern, Geschützen und Mörsern bewaffnet, die sie aus Militärlagern im irakischen Mosul gestohlen haben. Eine von den USA geführte internationale Koalition fliegt seit August Luftangriffe gegen IS-Stellungen in Syrien und im Irak. In Syrien bombardiert die Koalition ohne Zustimmung der dortigen Regierung. Eine Bodenoperation lehnt US-Präsident Obama ab.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)

    Zum Thema:

    Moskau warnt vor wachsendem Kriegspotenzial des „Islamischen Staates“
    Iranischer General nennt „Islamischen Staat“ Kreatur der CIA
    Lawrow: IS rückt an Russlands Grenzen
    „New York Post”-Enthüllungen – Stoppt „Ukraine-Gate“ Joe Biden auf der Zielgeraden?
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Baschar al-Assad