14:31 16 Dezember 2019
SNA Radio
    Jean-Claude Juncker

    Juncker sagt neue Probleme für EU voraus

    © Sputnik / John Kolesidis/File
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1188
    Abonnieren

    Laut dem Vorsitzenden der EU-Kommission und ehemaligen Ministerpräsidenten von Luxemburg, Jean-Claude Juncker, wird das angebrochene Jahr 2015 für Europa schwierig sein, besonders in den Bereichen Wirtschaft und Politik.

    In einem Interview für die Deutsche Welle sagte Juncker, dass sich Europa vor allem auf die Umsetzung seiner Investitionsproramme in Gesamthöhe von 315 Millionen Euro sowie auf die Schaffung von Arbeitsplätzen konzentrieren muss. Der Chef der EU-Kommission ergänzte, dass besondere Aufmerksamkeit der Bilanzierung der nationalen Staatshaushalte gewidmet werden muss.

    Nach Ansicht Junckers kann die Krise, die jetzt Griechenland beherrscht, in ein ökonomisches Chaos für die EU ausarten und auf weitere Länder übergreifen. Auch Italien, Portugal und sogar Frankreich könnten das zyprische Szenario befolgen.

    Juncker zufolge sympathisiert die Mehrheit der Bürger Griechenlands mit den linken Kräften aus der Partei SYRIZA, deren Leitung für die Nichtzahlung der Schulden des Landes gegenüber dem Internationalen Währungsfonds eintritt.

    Die jetzige Situation wird laut dem Politiker neben den ökonomischen Schwierigkeiten durch die Unzufriedenheit von Führungspersönlichkeiten einiger Länder mit der EU-Politik noch mehr verschärft. So will der britische Premierminister David Cameron für Großbritannien mehr Souveränität gegenüber der Europäischen Union durchsetzen.

    Eine der Hauptaufgaben Camerons besteht laut Juncker darin, wegen des zunehmenden Fremdenhasses die Migration einzuschränken. Wenn Großbritannien im Mai 2015 die EU verlassen sollte, könnte dies den Euroskeptikern aus den anderen EU-Ländern einen Ball zuspielen. Denn viele Politiker, darunter die immer populärer werdende FN-Politikerin Marine Le Pen, halten an der Idee des Ausstiegs aus der Europäischen Union fest.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    EU-Kommission: Bau von Gaspipelines via Türkei verläuft nach Plan
    South Stream adé: EU-Kommission ruft zu Suche nach Alternativen auf
    EU-Kommission nimmt Baustopp für South-Stream-Pipeline zur Kenntnis
    Ukraine ersucht EU-Kommission um weitere zwei Milliarden US-Dollar
    Tags:
    EU