19:32 21 Januar 2018
SNA Radio
    Treffen der Ukraine-Kontaktgruppe in Minsk

    Treffen der Ukraine-Kontaktgruppe in Minsk geplatzt

    © Sputnik/ Egor Eryomov
    Politik
    Zum Kurzlink
    Verhandlungen in Minsk (20)
    0 121

    Die für Freitag geplanten neuen Friedensgespräche zur Ukraine in Minsk sind im letzten Moment abgesagt worden. Die Vertreter aus den nicht anerkannten „Volksrepubliken“ Donezk und Lugansk, die vergeblich in der weißrussischen Hauptstadt gewartet haben, machten die Regierung Kiew für das Platzen des Treffens verantwortlich.

    Das Treffen von Vertretern der Ukraine, Russlands, der OSZE und der „Volksrepubliken“ Donezk und Lugansk finde nicht statt, teilte der weißrussische Außenamtssprecher Dmitri Mirontschik am Nachmittag mit. Nach Angaben der ukrainischen Botschaft in Weißrussland ist der ukrainische Vertreter Leonid Kutschma nicht nach Minsk gekommen.

    „Die ukrainische Seite hat das Treffen platzen lassen“, kommentierte der Unterhändler der „Donezker Volksrepublik“, Denis Puschilin, vor der Abreise aus Minsk. „Wir haben alles getan, damit der Verhandlungsprozess weitergeht.“ Er bezeichnete es als wichtig, die Gespräche fortzusetzen. „Ein Termin für neue Verhandlungen steht noch nicht fest, aber wir sind für weiteren Dialog offen.“

    Themen:
    Verhandlungen in Minsk (20)

    Zum Thema:

    Lugansk: Ukraine nicht bereit zu Bestätigung neuer Verhandlungsrunde in Minsk
    Weißrussland bietet sich wieder als Ort für Ukraine-Verhandlungen an
    Experte: Gespräche der Kontaktgruppe bieten reale Friedenschancen für Ukraine
    Ukraine-Kontaktgruppe stellt Weichen für Friedensgespräche
    Tags:
    Denis Puschilin, Ukraine, Minsk
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren