13:39 26 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 328
    Abonnieren

    US-Geheimdienste haben mehrere Wochen lang Vorbereitungen auf einen Terroranschlag in Belgien verfolgt und an dessen Verhinderung teilgenommen, berichtete CNN am Freitag unter Berufung auf eine anonyme Quelle.

    Laut einem US-Geheimdienstler, der nicht genannt sein wollte, haben die USA den „in Vorbereitung befindlichen Angriff überwacht“. „Wir wussten davon und hatten das verfolgt“, sagte er.

    Washington weigerte sich bisher, den Grad der Einbeziehung der USA in den Einsatz in Brüssel anzugeben. „Wir unterstützen voll und ganz Belgiens Bemühungen im Anti-Terror-Kampf“, sagte Außenamtssprecher Jeffrey Rathke am Freitag. Washington „ unterstützt den Austausch von Informationen mit den Sicherheitsbehörden unserer europäischen Verbündeten und nimmt daran aktiv teil“. „Diese Kontakte werden weiter gepflegt – insbesondere vor dem Hintergrund der jüngsten Ereignisse“, fügte er an.

    In Belgien waren in dieser Woche bei einem Anti-Terror-Einsatz zwei mutmaßliche Dschihadisten erschossen und ein dritter festgenommen worden. Sie wurden verdächtigt, einen groß angelegten Terrorangriff vorbereitet zu haben. Bei der späteren Razzia nahm die Polizei mehr als zehn weitere Personen fest. Laut den belgischen Behörden wurde dadurch ein unmittelbar bevorstehender Terroranschlag vereitelt, der lange vorbereitet worden war.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Enthüllung aus dem Archiv: 1000 Nazis im Sold der US-Geheimdienste
    Anti-Terror-Kampf beschneidet Bürgerrechte in Europa
    Erster Verdachtsfall auf Coronavirus in Wien – Flugbegleiterin im Spital
    Tragödie bei Flugshow in Guatemala: Kleinjet stürzt über Zuschauern ab – Video
    Tags:
    Belgien