16:55 19 Juni 2019
SNA Radio
    Ukrainisches Militär

    Moskau: Westen muss auf „Kriegspartei“ in Kiew einwirken

    © REUTERS / Valentyn Ogirenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    0 747

    Der Westen muss nach Ansicht von Russlands Vizeaußenminister Sergej Rjabkow auf die „Kriegspartei“ in der Ukraine einwirken, um eine Deeskalation im Osten des Landes zu erreichen.

    Der Westen muss nach Ansicht von Russlands Vizeaußenminister Sergej Rjabkow auf die „Kriegspartei“ in der Ukraine einwirken, um eine Deeskalation im Osten des Landes zu erreichen. 

    „Wenn diese Politiker und Staatsmänner wirklich an einer Normalisierung der Situation interessiert sind, sollten sie ihre Aufmerksamkeit auf diejenigen umschalten, die wir als ‚Kriegspartei‘ in der Ukraine bezeichnen“, betonte er. 

    Der Westen müsste darauf hinarbeiten, dass Kiew die Minsker Vereinbarungen umfassend durchsetzt, eine Verfassungsreform einleitet und einen normalen Dialog mit Vertretern der Region Donbass aufnimmt.

    Die internationale Völkergemeinschaft müsste damit aufhören, Russland für die Situation in der Ukraine verantwortlich zu machen, fügte der Minister hinzu. Solche Schuldzuweisungen seien „grund- und beweislos“, sie würden „allein aus dem Grunde“ formuliert, weil „gewissen Kräften das heutige Russland mit seiner unabhängigen Politik und seiner konsequenten Linie auf die Verteidigung der nationalen Interessen, mit seiner Sorge um die Landsleute und mit seiner verantwortungsbewussten Einstellung zum Völkerrecht nicht gefällt“. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Entwicklung in Ostukraine (2318)

    Zum Thema:

    Nach Eskalation im Donbass: Kiew für Zeitplan zur Umsetzung von Minsker Memorandum
    Putin schlägt Schritte zur Deeskalation in Ostukraine vor
    Kreml: Russland besorgt über Eskalation in Donezk
    Poroschenkos Berater: „Armee nimmt Separatisten unter massiven Beschuss“
    Tags:
    Sergej Rjabkow, Ukraine