06:12 17 Juli 2018
SNA Radio
    Ukrainisches Militär

    Donezk unter massivem Feuer ukrainischer Militärs

    © REUTERS / Valentyn Ogirenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    0 2335

    Die ukrainischen Militärkräfte haben am Montag das Territorium der „Volksrepublik Donezk“ (DVR) 37 Mal unter Beschuss genommen, wie die Donezker Nachrichtenagentur unter Berufung auf das Verteidigungsministerium der selbsterklärten Republik meldet.

    Es seien dabei vier Menschen getötet und 20 weitere verletzt worden, heißt es.

    Kiew hatte am Sonntag den Beschuss von Donezk verstärkt und offiziell bekanntgegeben, dass die Militärkräfte im Flughafen der Stadt eine massive Sonderoperation durchführen. Bei den schweren Kämpfen wurden Wohnhäuser, Versorgungsleitungen und Infrastrukturobjekte beschädigt.

    Wie der stellvertretende russische Außenminister Grigori Karassin in einem Interview für RIA Novosti sagte, werden die schlimmsten Befürchtungen über die Absicht Kiews, eine Lösung in Donbass durch Gewalt zu erreichen, durch die Ereignisse der letzten Tage in der Ukraine bestätigt.

    Das Oberhaupt der „Volksrepublik Donezk“, Alexander Sachartschenko, hat Kiew am Montag beschuldigt, den Waffenstillstand gebrochen und Donezk angegriffen zu haben. Sachartschenko rief die OSZE auf, die ukrainischen Behörden zur Erfüllung der Minsker Vereinbarungen zu zwingen. 

    Themen:
    Entwicklung in Ostukraine (2318)

    Zum Thema:

    Eskalation in Ost-Ukraine: Kiew bestätigt Großeinsatz im Flughafen Donezk
    Ukraine: Kämpfe um Donezk eskalieren - Tote bei Gefechten am Flughafen
    Flughafen von Donezk weiter umkämpft
    Kiew spricht wieder von „Invasion“ Russlands – Donezk dementiert
    Tags:
    OSZE, Alexander Sachartschenko, Donezk, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren