Widgets Magazine
03:59 19 September 2019
SNA Radio
    KZ Auschwitz-Birkenau

    Moskau: Polens Außenminister Schetyna verhöhnt Kriegsgeschichte

    © Sputnik / Wladimir Fedorenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    70. Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz-Birkenau (26)
    116212
    Abonnieren

    Moskau hat westliche Politiker aufgerufen, mit der Verhöhnung der Geschichte aufzuhören. „In ihrer antirussischen Hysterie versteigt manch einer zur Verunglimpfung des Andenkens an jene, die Europa während des Zweiten Weltkrieges vom Faschismus befreit haben“, heißt es in einem am Mittwoch veröffentlichten Kommentar des russischen Außenamtes.

    Am gleichen Tag hatte der polnische Außenminister Grzegorz Schetyna erklärt, dass das faschistische KZ Auschwitz-Birkenau auf dem Territorium Polens von den Ukrainern befreit wurde, „weil die Operation von den Kräften der 1. Ukrainischen Front durchgeführt worden war“. „An jenem Januar-Tag haben ukrainische Soldaten das Lagertor geöffnet und (die Gefangenen) befreit“, sagte Schetyna.

    „Es ist schwer vorstellbar, einem derart ranghohen Amtsträger wie Schetyna einen Mangel an Wissen zu attestieren. Es ist doch ein offenes Geheimnis, dass das KZ Auschwitz von den Truppen der Roten Armee befreit wurde, in der Vertreter vieler Nationalitäten heroisch kämpften.“ Dabei erinnerte das russische Außenministerium daran, dass die 1. Ukrainische Front bis November 1943 Woronescher Front und zuvor Brjansker Front geheißen hatte.

    Russische Parlamentarier bezeichneten Schetynas Erklärung als konjunkturbedingt. „Den Sieg in diesem Krieg verdanken wir allen Völkern der (damaligen) Sowjetunion“, hieß es in einer Erklärung des Vorsitzenden der Russischen Rentnerpartei für Gerechtigkeit, Igor Sotow, und der Vorsitzenden der Allrussischen Volksfront, Ljudmila Bokowa. „Diesen Sieg verdanken wir unseren Veteranen – den Sowjetsoldaten. Das war ein Sieg aller Völker der Sowjetunion“, sagte Sotow in einem RIA-Novosti-Gespräch.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    70. Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz-Birkenau (26)

    Zum Thema:

    Polen lädt Poroschenko zu 70-Jahr-Feier der Befreiung von Auschwitz ein
    Putin reist nicht zum Jahrestag der Auschwitz-Befreiung nach Polen
    Russische Ausstellung in Auschwitz eröffnet
    Russland stellt Million Dollar für Auschwitz-Gedenkstätte bereit
    Tags:
    Ljudmila Bokowa, Igor Sotow, Grzegorz Schetyna, Russland, Auschwitz, Polen