Widgets Magazine
15:41 22 Oktober 2019
SNA Radio
    Alexis Tsipras

    Griechenland-Experte: Für Europa wurden in Athen die Karten neu gemischt

    © REUTERS / Marko Djurica
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 396
    Abonnieren

    Als einen „politischen Erdrutsch“ bewertet der Griechenland-Experte Dr. Jens Bastian den Wahlsieg des Linksbündnisses Syriza von Alexis Tsipras.

    Basitan, Berater der Europäischen Kommission in Griechenland, sagt: „Brüssel und Berlin treffen in Athen einen Koalitionspartner an, der eine klare große Mehrheit im Parlament hat und der in einer souveränen Wahl durch das griechische Wahlvolk demokratisch legitimiert ist.“

    In den vergangenen Tagen und Wochen habe Dr. Bastian aus den europäischen Hauptstädten gehört, dass Brüssel oder Berlin gerne jemand anderes an der Regierung gesehen hätte. Nun gelte es: „Ausgang der Wahl zu respektieren und mit der neuen Koalitionsregierung zusammen zu arbeiten, sich an einen Tisch zu setzen und Lösungen für die Probleme Griechenlands auch im europäischen Interesse zu finden."

    Die Karten würden nun neu gemischt in Athen, und der Sieg für die Syriza sein als „historisch“ zu bezeichnen, so der Experte in einem Gespräch mit Sputnik-Korrespondent Bolle Selke.  Zugleich betont er, dass  „die Sieger keinen Triumphalismus an den Tag gelegt haben“. „Sie sind sich ihrer Verantwortung und auch der Größe der Herausforderung — nicht nur in Griechenland, sondern auch für die Signalwirkung auf Europa, durchaus bewusst.“

    Bastian gibt zu bedenken: „Diese Regierung hat einen Startbonus. Es ist ein klarer Wechselwille artikuliert worden. Sie hat eine ausreichende Mehrheit. Aber jetzt muss sie unter schwierigen Bedingungen sehr schnell von null auf hundert kommen. Sie hat keine Schonfrist und deshalb braucht sie europäische Partner."

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Linke-Parteichef Riexinger: "Tsipras wird Griechenland nach vorne bringen"
    Putin gratuliert Tsipras zu Sieg bei Parlamentswahl
    Tags:
    Syriza-Partei, Alexis Tsipras, Griechenland