20:27 05 Dezember 2019
SNA Radio
    Eskalation im Donbass: Poroschenko versichert seine Treue zum Friedensplan

    Eskalation im Donbass: Poroschenko versichert seine Treue zum Friedensplan

    © REUTERS / Valentyn Ogirenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Krise in der Ukraine (2436)
    0 353
    Abonnieren

    Vor dem Hintergrund der verschärften Kämpfe im Donezbecken hat der ukrainische Präsident Pjotr Poroschenko in einem Telefonat mit der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini seine Treue zur friedlichen Beilegung des Konfliktes bekräftigt.

    „Poroschenko hat versichert, dass die Ukraine weiter eine friedliche Regelung im Donbass anstrebt und für die Erfüllung der Minsker Vereinbarungen durch alle Seiten plädiert“, teilte das Presseamt des ukrainischen Staatschefs am Dienstag mit. Poroschenko habe die Hoffnung ausgesprochen, dass die „dreiseitige Kontaktgruppe“ demnächst wieder zusammentreten und die notwendigen Bedingungen für den weiteren Dialog auf höchster Ebene schaffen werde.

    Der Krieg in der Ost-Ukraine dauert seit April an. Nach dem Umsturz vom Februar 2014 schickte die neue ukrainische Regierung Truppen gegen die östlichen Kohlebergbau-Gebiete Donezk und Lugansk, weil diese den nationalistisch geprägten Machtwechsel nicht anerkannt und unabhängige „Volksrepubliken“ ausgerufen hatten. Bei den Gefechten zwischen Militär und Milizen sind laut UN-Angaben mehr als 5000 Zivilisten ums Leben gekommen.

    Anfang Dezember vereinbarten die Konfliktgegner eine Waffenruhe, bereits die zweite, doch im Januar verschärften sich die Kämpfe wieder. Das ukrainische Verteidigungsministerium begann einen Großeinsatz zur Rückeroberung des Flughafens Donezk und verstärkt Truppen an der Frontlinie. Die Milizen ihrerseits starteten eine Offensive Richtung Mariupol.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Regelung der Krise in der Ukraine (2436)

    Zum Thema:

    Poroschenko: Russische Hilfsgüter für Donbass sind „Quasihilfe“
    Russland schickt weiteren Hilfskonvoi nach Donbass
    Kiew beschließt Bildung zivil-militärischer Administrationen im Donbass
    Kiew: Beweise für Teilnahme russischer Bürger am Konflikt im Donbass vorhanden
    Tags:
    Federica Mogherini, Petro Poroschenko, Lugansk, Donezk, Ukraine, Donbass