05:03 29 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 12510
    Abonnieren

    22 Staatschefs haben ihre Teilnahme an den Feierlichkeiten anlässlich des 70. Jahrestags des Sieges über Hitler-Deutschland im Zweiten Weltkrieg in Moskau zugesichert. Das teilte Russlands Präsidialamtschef Sergej Iwanow am Dienstag im polnischen Oświęcim mit.

    „Das sind hauptsächlich Oberhäupter aus Ländern der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) und asiatischen Ländern sowie Israel. In europäischen Staaten nahm noch niemand die Einladung an. Aber wir haben noch viel Zeit bis zum 9. Mai“, sagte Iwanow. In Oświęcim nahm er an der Gedenkfeier anlässlich des 70. Jahrestags der Befreiung des faschistischen KZ Auschwitz-Birkenau durch die Rote Armee teil.

    Am 9. Mai – am Tag des Sieges über den Nazismus —veranstaltet Russland traditionsgemäß eine groß angelegte Militärparade auf dem Roten Platz. Militärparaden finden auch in anderen Städten statt.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    Mord an iranischem Atomphysiker: US-Geheimdienst hält Israel für schuldig — NYT
    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Norwegen begeistert von Russlands ökologischem „Weihnachtsgeschenk“