06:53 29 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Sanktionen gegen Russland (857)
    0 1794
    Abonnieren

    Die EU wird ihre gegen Russland verhängten Sanktionen möglicherweise um weitere neun Monate verlängern. Das meldete die Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch unter Berufung auf den Entwurf des Beschlusses.

    Zuvor hatten Medien unter Verweis auf den Entwurf der abschließenden Erklärung der EU-Außenminister berichtet, dass die Sanktionen um ein halbes Jahr verlängert werden.

    Die erste Welle der EU-Sanktionen gegen Russland erlischt im März. Betroffen sind Privatpersonen und einige Betriebe. Individuelle Sanktionen gegen natürliche und juristische Personen wurden im September 2014 bis 15. März 2015 verlängert. Die Sanktionen gegen die Schwarzneerhalbinsel Krim, deren Wiedervereinigung mit Russland die EU nicht anerkennt, gelten bis 23. Juli 2015.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Sanktionen gegen Russland (857)

    Zum Thema:

    Nach Eskalation in der Ukraine: EU erwägt neue Russland-Sanktionen
    Finnland schließt weitere Sanktionen gegen Russland nicht aus
    Bundeskanzler Faymann skeptisch zu neuen Russland-Sanktionen
    EU-Außenministerrat berät über neue Sanktionen wegen Ukraine-Krise
    Tags:
    Ukraine, Russland