Widgets Magazine
05:15 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Politik

    Pentagon-Chef: Einsatz von US-Bodeneinheiten gegen IS möglich

    Politik
    Zum Kurzlink
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)
    0 624
    Abonnieren

    Für den Widerstand gegen die Terrormiliz Islamischer Staat sind neue Szenarien erforderlich, die laut dem scheidenden Pentagon-Chef Chuck Hagel unter anderem die Entsendung von Bodenstreitkräften in den Irak beinhalten würden.

    „Die Lage könnte die Entsendung unserer Militärs fordern“, so Hagel in einem CNN-Interview. Vorerst mag das nicht notwendig sein. Ob diese Notwendigkeit in Zukunft entsteht, weiß ich nicht.

    Zugleich räumte er ein, dass die Militärs, die eventuell dorthin geschickt würden, höchstwahrscheinlich nicht unmittelbar an Kampfhandlungen teilnehmen würden. Sie sollten die dortigen Regierungskräfte bei Aufklärungsaktionen und der Ermittlung von Positionen der IS-Kräfte unterstützen.

    Zusammen mit Kräften ihrer Verbündeten hatten die USA am 23. September mit Luftschlägen gegen IS-Positionen in Syrien begonnen. Bereits seit August ist eine ähnliche Operation im Irak im Gange. Dabei setzten die USA ihre Fliegerkräfte ohne Zustimmung der syrischen Behörden ein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)

    Zum Thema:

    Human Rights Watch: „Islamischer Staat“ Ergebnis der Politik von USA, Irak und Syrien
    Washington: Al Qaida und Islamischer Staat planen weitere Anschläge in Europa
    Islamischer Staat: Schlimmer als Al-Qaida
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Pentagon, Chuck Hagel, Irak, Syrien, USA