12:12 28 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Krise in der Ukraine (2436)
    0 543
    Abonnieren

    Die am Freitag in der Ukraine festgenommenen Journalistinnen des russischen TV-Senders LifeNews, Jelisaweta Chramzowa und Natalia Kalyschewa, sind in der Nacht zum Samstag freigelassen und an die Grenze Russlands gebracht worden.

    „Jelisaweta Chramzowa hat die Redaktion angerufen und mitgeteilt, dass sie und Natalia Kalyschewa über den Beschluss zu ihrer Ausweisung informiert und von Mitarbeitern des ukrainischen Sicherheitsdienstes an die Grenze zu Russland gebracht wurden“, heißt es in einer Mitteilung auf der LifeNews-Webseite. „Beide Journalistinnen sind wohlauf.“ Laut anderen Angaben wurde den beiden die Einreise in die Ukraine für drei Jahre untersagt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Regelung der Krise in der Ukraine (2436)

    Zum Thema:

    Außenamt in Moskau: Hetzjagd auf russische Journalisten in Ukraine wird zielgerichtet
    Putin: Zielgerichtete Vernichtung von Journalisten in Ukraine
    UN-Sicherheitsrat fordert Ermittlung zu Tod von Journalisten in Ost-Ukraine
    Ukraine weist erneut russische TV-Journalistinnen aus
    Russland fordert von Kiew Freilassung von Journalistinnen
    Tags:
    LifeNews, Ukraine