16:01 23 Juli 2018
SNA Radio
    Der russische Botschafter in der Ukraine Michail Surabow beim Treffen der trilateralen Ukraine- Kontaktgruppe in Minsk

    Merkel, Hollande und Poroschenko enttäuscht über Scheitern der Ukraine-Gespräche

    © Sputnik / Viktor Tolotschko
    Politik
    Zum Kurzlink
    Beilegung der Ukraine-Krise (337)
    0 544

    Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie die Präsidenten der Ukraine und Frankreichs, Pjotr Poroschenko und Francois Hollande, haben ihre Enttäuschung darüber zum Ausdruck gebracht, dass bei dem jüngsten Treffen der trilateralen Ukraine- Kontaktgruppe in Minsk keine Fortschritte verzeichnet wurden.

    Nach Mitteilung des Pressedienstes des ukrainischen Präsidenten verwies Poroschenko darauf, dass eine Stellungnahme Moskaus als Gesprächsseite auf den Abbruch der Verhandlungen wichtig wäre.

    „Sie einigten sich darauf, dass es keine Vorbedingungen für eine Sitzung der trilateralen Kontaktgruppe geben kann“, heißt es in der Mitteilung. „Präsident Hollande hat ein 45-minütiges Gespräch mit Frau Merkel und dem Präsidenten Poroschenko geführt. Sie riefen zu einem sofortigen Waffenstillstand auf“, hatte zuvor der Elysée-Palast mitgeteilt.

    Das jüngste Treffen der Ukraine-Kontaktgruppe am Samstag war erfolglos gewesen. Ein Schlussdokument wurde nicht unterzeichnet. Später warfen Kiew und die selbsterklärten Volksrepubliken Donezk und Lugansk wegen Scheitern der Verhandlungen die weitere Eskalation des Konfliktes in der Ostukraine einander vor.

    An dem Treffen nahmen die bevollmächtigten Vertreter der selbsterklärten Volksrepubliken Donezk und Lugansk, Denis Puschilin bzw. Wladislaw Dejnego, der ehemalige ukrainische Präsident Leonid Kutschma als Vertreter Kiews wie auch die Sonderbeauftragte der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), Heidi Tagliavini, und der russische Botschafter in der Ukraine, Michail Surabow, teil.

    Themen:
    Beilegung der Ukraine-Krise (337)

    Zum Thema:

    Tote und Verletzte bei Munitionsunglück in Ukraine
    Vertreter von Donezk: Videokonferenz der Kontaktgruppe in dieser Woche möglich
    Treffen der Ukraine-Kontaktgruppe in Minsk geplatzt
    Verhandlungen der Minsker Kontaktgruppe für Ukraine zu Ende gegangen
    Tags:
    OSZE, Petro Poroschenko, François Hollande, Angela Merkel, Heidi Tagliavini, Wladislaw Dejnego, Leonid Kutschma, Michail Surabow, Denis Puschilin, Lugansk, Donezk, Ukraine, Minsk
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren