SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1218
    Abonnieren

    In Kiew haben mehrere Demonstranten laut Medienberichten versucht, die Administration des ukrainischen Präsidenten Pjotr Poroschenko zu stürmen. Die Nationalgarde konnte den Angriff vorerst abwehren.

    Die Demonstranten fordern Medien zufolge die Verhängung des Kriegszustandes, die Entlassung von Verteidigungsminister Stepan Poltorak und anderen Beamten sowie einen Truppenabzug aus Debalzewo, wo den Regierungstruppen eine Einkesselung droht. Die Angaben über die Zahl der Demonstranten sind widersprüchlich. Einige Medien berichteten von mehreren Hundert Demonstranten, andere wiederum von mehreren Dutzend.

    Nach Angaben des ukrainischen Innenministeriums nehmen rund 50 Menschen an der behördlich genehmigten Kundgebung teil. Sie fordern einen Zugang zum Konferenzsaal des Präsidialamtes, um eine Erklärung zu machen. Ein Vertreter der Präsidentenadministration trat mit den Demonstranten in Verhandlungen. Der Fernsehsender RT überträgt die Geschehnisse live im Internet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    DVR und LVR fordern von Poroschenko offiziellen Befehl zur Feuereinstellung
    Poroschenko beruft Krisensitzung des Nationalen Sicherheitsrates ein
    Poroschenko: Ostukraine-Konflikt militärisch nicht lösbar
    Tags:
    Petro Poroschenko, Ukraine