11:20 26 September 2017
SNA Radio
    Der Außenminister Italiens Paolo Gentiloni

    Italiens Außenminister gegen Lieferungen letaler Waffen an Ukraine

    © AP Photo/ Remy de la Mauviniere
    Politik
    Zum Kurzlink
    Waffenlieferungen an Ukraine (115)
    0 1232350

    Der Außenminister Italiens, Paolo Gentiloni, hat sich strikt gegen mögliche Lieferungen letaler Waffen an die Ukraine ausgesprochen.

    „Das ist natürlich nicht die Entscheidung, in die die EU und Italien involviert werden können“, äußerte Gentiloni am Donnerstag in einer Live-Sendung der lokalen Rundfunkanstalt „Radio 24“.

    „Wir müssen den Nato-Staaten, die sich bedroht fühlen, auch weiterhin mehr Sicherheit geben. Doch wir sollten nichts anderes tun, als die ukrainischen Separatisten zum Verzicht auf ihr aggressives Verhalten zu zwingen und von Russland unter anderem mithilfe von Sanktionen verlangen, die Separatisten zu stoppen“, so Gentiloni.

    Dem italienischen Außenminister zufolge sind EU-Sanktionen gegen Russland wirksam und es bestehen vorerst keine Gründe, sie aufzuheben.

    Themen:
    Waffenlieferungen an Ukraine (115)

    Zum Thema:

    Jean-Yves Le Drian: Frankreich wird keine Waffen an die Ukraine liefern
    Volksrepublik Donezk: Westen liefert bereits letale Waffen an Kiew
    Merkel: Deutschland wird keine Waffen in Ukraine schicken
    Polen bietet Ukraine Waffen an
    Tags:
    Waffen, Paolo Gentiloni, USA, Russland, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren