04:20 25 September 2017
SNA Radio
    US-Außenminister John Kerry mit dem ukrainischen Präsidenten Pjotr Poroschenko in Kiew

    Nach Kiew-Besuch reist Kerry nicht weiter nach Moskau

    © REUTERS/ Jim Watson/Pool
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 2844583

    US-Außenminister John Kerry hat nicht vor, nach seinem eintägigen Besuch in Kiew weiter nach Moskau zu reisen, wie ein Sprecher der US-Botschaft in der Ukraine am Donnerstag RIA Novosti mitteilte.

    Zuvor am gleichen Tag war Kerry in der ukrainischen Hauptstadt zu Gesprächen mit den Landesbehörden angekommen.

    Ein Moskau-Besuch sei nicht geplant, so der Sprecher. Auf dem Plan stehe sein eintägiger Besuch in der Ukraine.  Noch am Donnerstag fliege Kerry ab.

    Am Nachmittag treffen Frankreichs Präsident Francois Hollande und Bundeskanzlerin Angela Merkel in Kiew ein. Am Freitag besuchen sie Moskau. Das Reiseziel ist es, eine Vereinbarung zu erzielen, die für alle Seiten im Ukraine-Konflikt annehmbar wäre, so Hollande.

    In Moskau treffen sich Hollande und Merkel mit Russlands Präsident Wladimir Putin. Seinem Pressesprecher Dmitri Peskow zufolge werden konkrete Schritte zur möglichst schnellen Einstellung des Bürgerkrieges in der Ukraine erörtert.

    Zum Thema:

    Kerry reist zu Gesprächen mit Poroschenko nach Kiew
    Kerry plant keine Treffen mit Vertretern von Donezk und Lugansk
    Ukraine-Gespräche: US-Außenminister Kerry erwägt Besuch in Moskau
    EIL - Hollande und Merkel reisen nach Moskau
    Tags:
    François Hollande, Wladimir Putin, Angela Merkel, John Kerry, Russland, USA, Ukraine