13:16 03 Juni 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Flüchtlingsstrom aus der Ukraine (73)
    0 461
    Abonnieren

    Rund 50 000 Ukrainer sind 2014 in Weißrussland eingetroffen, gab das Innenministerium in Minsk am Freitag an.

    „Rund 50 000 ukrainische Bürger, die in Weißrussland angekommen sind, haben sich im vergangenen Jahr bei den Innenbehörden angemeldet“, teilte der Chef der Behörde für Migration und Staatsangehörigkeit, Alexej Begun, in einer Pressekonferenz mit.

    Ein Teil davon habe eine vorübergehende Aufenthaltsgenehmigung und ein weiterer Teil eine unbefristete erhalten. „Mehr als 600 Ukrainern, die aus den umkämpften Regionen gekommen sind, wurde zusätzlicher Schutz in Weißrussland zuteil“, fügte er an.

    Der Flüchtlingsstrom aus der Ukraine lasse mittlerweile nicht nach: Allein im Januar seien 2500 Menschen aus der ukrainischen Krisenregion eingetroffen.

    Die drei Flüchtlingsheime in Weißrussland seien voll. Dort leben hauptsächlich Flüchtlinge aus der Ukraine, so Begun.

    Zuvor hatte der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko von einem Arbeitskräftemangel im Land gesprochen. Nach seinen Worten sind die Behörden bereit, „solche Menschen organisiert aufzunehmen, sie in diversen Teilen des Landes unterbringen zu lassen, ihnen Obdach zu gewähren und Arbeit anzubieten“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Flüchtlingsstrom aus der Ukraine (73)

    Zum Thema:

    Polen weist alle Anträge auf Flüchtlingsstatus von Ukrainern ab – Zeitung
    Bundestagsabgeordnete über Schicksal ukrainischer Flüchtlinge entsetzt
    Wegen Ukraine-Konflikt: 824 000 Menschen verließen ihre Wohnstätten
    Britische Kampfjets fangen russischen Aufklärungsjet ab – Royal Air Force
    Tags:
    Migranten, Alexej Begun, Alexander Lukaschenko, Ukraine