04:45 05 Juni 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Beilegung der Ukraine-Krise (337)
    713
    Abonnieren

    Beim Ukraine-Vierergipfel in Minsk sind „riesige Fortschritte“ erzielt worden. Das erfuhr RIA Novosti am Donnerstagmorgen aus einer gut informierten Quelle.

    Normandie-Gesprächspartner in Minsk
    © REUTERS / Mykola Lazarenko/Ukrainian Presidential Press Service
    Laut diesen Angaben ist das zehn Punkte umfassende Schlussdokument „zu 80 Prozent abgestimmt“.

    „Nach der Unterzeichnung durch die Mitglieder der ‚Normandie-Vier‘ wird das Dokument zur Bestätigung an die Kontaktgruppe weitergeleitet.“

    Die Präsidenten Russlands, der Ukraine und Frankreichs sowie die Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschlands führen bereits seit mehr als 12 Stunden Verhandlungen in der weißrussischen Hauptstadt.

    Themen:
    Beilegung der Ukraine-Krise (337)

    Zum Thema:

    Donezk: Blockfreiheit der Ukraine Hauptbedingung für Beilegung der Krise
    Botschafter: Ukraine-Kontaktgruppe in Minsk plant Schlussdokument
    Ukraine-Kontaktgruppe nimmt in Minsk Gespräche zur Lage im Donbass wieder auf
    Ukraine vor der Wahl: Deeskalation oder totales Chaos – Poroschenko
    Tags:
    Petro Poroschenko, François Hollande, Angela Merkel, Wladimir Putin, Deutschland, Frankreich, Russland, Ukraine