23:59 27 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Ukraine-Gipfel in Minsk (59)
    0 223
    Abonnieren

    Ein nächstes Treffen im sogenannten Normandie-Format kann nach Ansicht von Kasachstans Präsident Nursultan Nasarbajew in der Hauptstadt Astana stattfinden. Das teilte kasachische Präsidialamt am Freitag nach einem Telefonat Nasarbajews mit Bundeskanzlerin Angela Merkel mit.

    Die Kanzlerin „hob eine große Bedeutung der Anstrengungen des kasachischen Staatschefs zur Förderung der friedlichen Beilegung des Konflikts im Südosten der Ukraine und bat, diese wichtige Arbeit fortzusetzen. Dabei wies Merkel auf die Möglichkeit hin, ein nächstes Treffen der Normandie-Vier nach Astana einzuberufen“, hieß es in der Mitteilung.

    Nasarbajew und Merkel hätten die Hoffnung geäußert, dass die von allen Seiten unternommenen Anstrengungen zur Durchsetzung des Friedensprozesses zur Lösung der Krise in der Ukraine beitragen. Das Gespräch fand auf Initiative der deutschen Seite statt.

    Am Freitag hatte der Sprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, mitgeteilt, dass die führenden Repräsentanten der Normandie-Vier ihre Kontakte fortsetzen werden. Der Kreml warte auf die Abstimmung eines nächsten Telefonats zwischen den vier Politikern, hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Ukraine-Gipfel in Minsk (59)

    Zum Thema:

    Bundesregierung lässt Ukraine-Gipfel in Kasachstan weiter offen
    Ukraine-Krise: Kasachstan erweist humanitäre Hilfe für Donbass
    Telefonat Putin-Nasarbajew: Ukraine-Regelung im Mittelpunkt des Gesprächs
    Nasarbajew bereit zu Mitwirkung bei friedlicher Regelung im Donbass
    Tags:
    Angela Merkel, Nursultan Nasarbajew, Ukraine