16:18 30 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Beilegung der Ukraine-Krise (337)
    0 773
    Abonnieren

    Für die Realisierung der Minsker Vereinbarungen sind ausschließlich die Konfliktseiten verantwortlich. Das sagte Russlands EU-Botschafter Wladimir Tschischow am Freitag in Brüssel in einer Stellungnahme zu den am Donnerstag in Minsk erzielten Vereinbarungen über die Beilegung der Ukraine-Krise.

    „Unterdessen weisen die führenden Repräsentanten von EU-Ländern Russland nach wie vor auf seine Verantwortung für die Umsetzung der Minsker Dokumente hin… Es wäre logisch, ausschließlich die in den Konflikt verwickelten Seiten – Kiew und die selbsternannten Republiken im Osten der Ukraine – auf ihre Verantwortung aufmerksam zu machen.“ Russland, das gemeinsam mit Deutschland und Frankreich gigantische Anstrengungen unternommen habe, um eine politische Lösung der Krise durchzusetzen, sei keine Konfliktpartei, betonte der russische Diplomat.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Beilegung der Ukraine-Krise (337)

    Zum Thema:

    Osteuropa-Experte zu Minsk-2 : Mehr als bloß gesichtswahrende Formulierungen?
    Russland-Beauftragter Erler: Minsk-2 gibt Hoffnungsschimmer
    Poroschenko mit Hoffnung und Skepsis: Aussichten der Minsker Abmachungen ungewiss
    Polnischer Präsident: „Frieden keine nahe Perspektive für Ukraine“
    Tags:
    EU, Wladimir Tschischow, Ukraine