20:25 20 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Beilegung der Ukraine-Krise (337)
    0 3213
    Abonnieren

    Die G7-Länder rufen alle Konfliktseiten in der Ostukraine auf, die Minsker Vereinbarungen einzuhalten und das Feuer vom kommenden Sonntag an vereinbarungsgemäß einzustellen, heißt es in einer am Freitag veröffentlichten G7-Erklärung.

    „Die G7 ist weiterhin über die Situation in der Ukraine besorgt, insbesondere angesichts der Kampfhandlungen um Debalzewo, wo die von Russland unterstützten separatistischen Milizen hinter der Trennlinie agieren, die im Minsker Abkommen vom September 2014 festgelegt worden war. Wir fordern die Seiten auf, die Bestimmungen des Minsker Pakets einzuhalten und alle darin vorgesehenen Maßnahmen, angefangen beim Waffenstillstand vom 15. Februar an, dringend zu erfüllen“, wird in dem Dokument betont.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Beilegung der Ukraine-Krise (337)

    Zum Thema:

    IWF und G7 planen Erhöhung von Hilfe für Ukraine auf 40 Milliarden US-Dollar
    Nato-Chef Stoltenberg begrüßt Minsker Abkommen zur Regelung in Ostukraine
    Donezk: Volkswehr wird Minsker Abkommen erfüllen, wenn der Beschuss aufhört
    Manuela Schwesig fordert bei Nord Stream 2 die Grünen heraus: „Sie haben behauptet, dieses Gas...“
    Tags:
    G7, Russland, Ukraine, Debalzewe