18:15 16 Juli 2018
SNA Radio
    Ukraine: Armee und Volkswehr werfen einander Bruch von Waffenruhe vor

    Ukraine: Armee und Volkswehr werfen einander Bruch von Waffenruhe vor

    © AP Photo / Vadim Braydov
    Politik
    Zum Kurzlink
    Situation in der Ostukraine (346)
    0 1364

    Die Volkswehr in der Region Donbass hat nach den Worten von Swjatoslaw Zegolko, Pressesekretär des ukrainischen Präsidenten, zehn Mal gegen die Waffenruhe verstoßen.

    „Insgesamt wurden zehn Fälle registriert, sechsmal davon wurden die Kontrollposten bei den Ortschaften

    Tschornuchino und Solotoje beschossen. Die ersten Stunden sind sehr wichtig. Deshalb beobachten wir die Situation zusammen mit den Militärs. Vorerst ist es noch zu früh, Schlüsse zu ziehen“, erklärte er. 

    Zuvor hatte es im Generalstab der Ukraine geheißen, dass die Waffenruhe im Großen und Ganzen eingehalten wird.

    Wie der Sprecher der Donezker Volkswehr Eduard Bassurin seinerseits mitteilte, sind Einheiten der Milizen gezwungen, selektiv Feuer zu eröffnen, um „bewaffnete Aktionen von Kiewer Nationalisten und Diversanten einzudämmen“.

    Die Donezker Nachrichtenagentur meldete unter Berufung auf Bassurin, die Waffenruhe werde durch die ukrainischen Streitkräfte im Raum der Stadt Debalzewo verletzt.

    Gemäß den Beschlüssen des Vierergipfels vom Freitag in Minsk gilt ab Sonntag 00.00 Uhr Waffenruhe in der Ostukraine.

    Themen:
    Situation in der Ostukraine (346)

    Zum Thema:

    Putin: Waffenruhe in Ostukraine ab Sonntag 00.00 Uhr vereinbart
    Minsk: Waffenruhe ab Samstag, Rückzug schwerer Waffen und Sicherheitszone
    Ukraine-Krise: Vierer-Gipfel in Minsk soll Waffenruhe bringen
    Kämpfe im Donbass: Waffenruhe in Debalzewo in Kraft
    Tags:
    Waffenruhe, Streitkräfte der Ukraine, Swjatoslaw Zegolko, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren