Widgets Magazine
12:57 23 September 2019
SNA Radio
    Chefin der französischen Nationalen Front Marine Le Pen

    Marine Le Pen: Europa sollte Beitritt der Krim zu Russland anerkennen

    © AFP 2019 / Jeff Pachoud
    Politik
    Zum Kurzlink
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)
    0 22613
    Abonnieren

    Europa sollte den Beitritt der Schwarzmeer-Halbinsel Krim zum Staatsverband Russlands anerkennen. Das erklärte die Chefin der französischen Nationalen Front, Marine Le Pen, am Montag in einem Interview für die polnische Ausgabe „Do Rzeczy“.

    „Einen anderen Weg gibt es nicht. Vor einem Jahr hatten wir in der Ukraine mit einem Putsch zu tun, als Neonazi-Schläger eine Revolution organisiert hatten… Der Beitritt der Krim zu Russland sollte auch deshalb anerkannt werden, dass er zum Zeitpunkt erfolgte, als die Macht in Kiew nicht legitim war. Die (Kiewer) Behörden fassten Beschlüsse, die einen Bürgerkrieg auslösen mussten.“

    Le Pen zufolge ist Russland ein natürlicher Verbündeter Europas.

    „Wir sind Bauern in einem Spiel um den Einfluss zwischen den Vereinigten Staaten und Russland. Russland ist ein großes Land, Russland ist ein großes Volk, mit dem Europa viele gemeinsame strategische Interessen hat. Mit Russland muss man sprechen.“

    Nach einem Referendum über den Beitritt der Krim zu Russland im März 2014 hatte Le Pen gesagt, sie zweifele nicht an den Resultaten dieser Willensbekundung. „Das war vorprogrammiert gewesen. Das in Angst lebende Volk (der Krim) stürzte in die Arme des Landes, in dem es seinen Ursprung hatte. Sie wissen wohl, dass die Krim nur die letzten 60 Jahre Teil der Ukraine war“, hatte die Politikerin damals betont.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)

    Zum Thema:

    „USA Today“ bringt Ukraine-Landkarte ohne Krim auf Titelseite
    Umfrage auf der Krim: 93 Prozent begrüßen Beitritt zu Russland
    Staatsduma-Chef: Westen soll Krim-Beitritt nicht als Anlass zur Konfrontation nutzen
    Duma-Chef vergleicht Beitritt der Krim zu Russland mit Vereinigung Deutschlands
    Tags:
    Wladimir Putin, Marine Le Pen, Russland, Ukraine, Krim