00:08 26 September 2017
SNA Radio
    Lettlands Präsident Andris Berzins

    Lettlands Präsident sieht keine militärische Bedrohung für sein Land

    © Sputnik/ Oksana Dschadan
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 15461816

    Laut dem Präsidenten der Republik Lettland, Andris Berzins, gibt es jetzt keine militärische Bedrohung für sein Land.

    „In Lettland gibt es derzeit keine militärischen Gefahren… In der letzten Zeit ist die Luftraum-Überwachung durch Nato-Flugzeuge verstärkt und der Schutz der Seegrenzen gesichert worden“, sagte Berzins am Dienstag in einem Interview für den Fernsehsender LNT. Ihm zufolge festigt die Republik ihre Verteidigungsfähigkeit.

    Angesichts der Situation in der Ukraine wird das Thema der militärischen Bedrohung in der letzten Zeit in Lettland aktiv diskutiert. In diesem Zusammenhang sind 150 US-amerikanische Luftlandesoldaten nach Lettland geschickt und die Zahl der in diesem Land stationierten Nato-Jagdflugzeuge vervierfacht worden. Auch Militärübungen werden öfter durchgeführt als bisher.

    Der Präsident hat sich auch für eine Vergrößerung der zahlenmäßigen Stärke der lettischen Armee ausgesprochen.

    Lettland ist seit dem Jahr 2004 Mitglied der Nato. Die lettische Berufsarmee zählt rund 5000 Soldaten.

    Zum Thema:

    Lettland beginnt größte Militärübung in seiner Geschichte
    Tags:
    NATO, Andris Berzins, Ukraine, Lettland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren