06:22 23 September 2018
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin

    Putin: Niemand braucht Konflikt in Ukraine

    © Sputnik / Alexei Druzhinin
    Politik
    Zum Kurzlink
    Beilegung der Ukraine-Krise (337)
    0 1217

    Die Situation in der Ukraine wird sich nach Ansicht von Russlands Präsident Wladimir Putin normalisieren, wenn die Minsker Vereinbarungen eingehalten werden.

    Wie er in einem vom russischen Fernsehen am Montagabend ausgestrahlten Interview betonte, ist Europa nicht weniger als Russland an der Ausführung dieser Vereinbarungen interessiert. „Niemand braucht einen Konflikt am Rande Europas, dazu noch einen bewaffneten“, so Putin.

    Er räumte ein, dass in seinen Beziehungen mit den Top-Politikern Deutschlands und Frankreichs gewisses Misstrauen herrscht. „Absolutes Vertrauen wird man nicht in jeder Familie finden können, auf der internationalen Ebene ist dies noch schwieriger. Dennoch scheint es mir, dass wir einander verstehen und einander im Großen und Ganzen vertrauen, obgleich gewisses Misstrauen weiter besteht.“

    „Ich habe allerdings den Eindruck, dass unsere Partner uns eher vertrauen als nicht vertrauen. Jedenfalls glauben sie an unsere Aufrichtigkeit“, sagte der russische Präsident.

    Mit dem ukrainischen Amtskollegen bleibe er nach eigenen Worten weiter in Kontakt. Einige Erklärungen der ukrainischen Staatsführung seien allerdings äußerst verwunderlich, so Putin. „Etwa darüber, dass einige Mitarbeiter unserer Administration an den tragischen Ereignissen vor einem Jahr auf dem Maidan teilgenommen hätten. Dies ist absoluter Unsinn. Man wundert sich sogar, woher so etwas kommt.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Beilegung der Ukraine-Krise (337)

    Zum Thema:

    Ex-Premier Asarow: Umsturz in Ukraine lief nach US-Szenario
    Kiewer Minister: Ukraine bereitet sich auf „Großkrieg“ gegen Russland vor
    Parlamentarier: Ukraine steuert „herkömmlichen“ Kurs von Revolution zu Diktatur
    Duma-Chef Naryschkin: USA waten im Ukraine-Konflikt
    Tags:
    Minsker Abkommen, Wladimir Putin, Frankreich, Deutschland, Russland, Ukraine