00:25 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Zerstörte Häuser in Debalzewo

    OSZE-Mission in Ukraine: Lage in Debalzewo katastrophal

    © Sputnik / Irina Gerashenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    Situation in der Ostukraine (346)
    0 657
    Abonnieren

    Die Mitglieder der OSZE-Beobachtermission in der Ukraine haben am Mittwoch zum zweiten Mal die Stadt Debalzewo besucht, wie der amtliche Sprecher der Mission, Michael Bociurkiw, am Mittwoch sagte.

    „Wir haben gestern zum zweiten mal Debalzewo besuchen können. Wir waren dort, um die humanitäre Situation zu bewerten. Die spezielle Überwachungsmission hat festgestellt, dass fast alle Gebäude in dieser Stadt zerstört oder stark beschädigt sind“, so Bociurkiw.

    „Das ist eine wahrhaft katastrophale Situation in Bezug auf Zerstörungen“, ergänzte der Sprecher. Ihm zufolge berichteten einheimische Einwohner, dass es an Wasser, Haushalt und Strom fehle.

    Debalzewo, die zwischen den selbsterklärten Volksrepubliken Donezk und Lugansk liegt,  ist von strategischer Bedeutung, weil sich dort ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt befindet.

    Seit dem Beginn des Konfliktes in der Ukraine im April 2014 sind nach neuesten UN- Angaben rund 5700 Zivilisten getötet worden.

    Das Problem der Beilegung der Ukraine-Krise wird bei Verhandlungen in verschiedenen Formaten, darunter auch bei Zusammenkünften der Ukraine-Kontaktgruppe in Minsk unter Vermittlung Russlands und der OSZE, besprochen. Bei dem bisher letzten Treffen der Kontaktgruppe, das am 12. Februar zu Ende ging, wurde ein Paket von Maßnahmen zur Erfüllung der Minsker Abkommen angenommen. Dazu gehören die Feuereinstellung ab dem 15. Februar im Donbass, der Abzug schwerer Waffen und die Schaffung einer Sicherheitszone.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Situation in der Ostukraine (346)

    Zum Thema:

    OSZE-Mission besuchte Debalzewo im Osten der Ukraine
    Donezk: Westliche Schusswaffen beim Räumen von Trümmern in Debalzewo entdeckt
    Ostukraine: die Stadt Debalzewo und Umgebung unter Kontrolle der Volkswehr
    Ukrainische Truppen ziehen aus Debalzewo ab
    Tags:
    Minsker Abkommen, OSZE, Lugansk, Donezk, Debalzewe, Ukraine