05:53 25 Juni 2019
SNA Radio
    Parlamentswahlen in Tadschikistan

    Volksdemokratische Partei Tadschikistans siegt bei Parlamentswahlen

    © REUTERS / Nozim Kalandarov
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 387

    Bei den Parlamentswahlen am vergangenen Sonntag in Tadschikistan hat die regierende Volksdemokratische Partei, geleitet vom Präsidenten des Landes, Emomalii Rahmon, mit 65,2 Prozent der Wählerstimmen gesiegt. Dies sagte der Leiter der Zentralen Wahlkommission, Schermuhammad Schochien, am Montag in Duschanbe vor Journalisten.

    Unter den anderen Parteien, die die Fünf-Prozent-Hürde überwunden haben, sind Schochien zufolge die Sozialistische Partei (5,5 Prozent der Stimmen), die Partei der Landwirte (11,8 Prozent) und die Partei der Wirtschaftsreformen (76, Prozent).

    „Die Wahlen sind frei, demokratisch und im Einklang mit den Gesetzen Tadschikistans verlaufen. An ihnen haben 3.791.827 Wähler teilgenommen, was 87,7 Prozent der gesamten Zahl der Wähler ausmacht“, erklärte Schochien.

    An den Wahlen haben alle acht politische Parteien Tadschikistans teilgenommen – die regierende Volksdemokratische Partei, die Kommunistische Partei, die Partei der Islamischen Wiedergeburt, die Sozialdemokratische Partei, die Partei der Landwirte, die Sozialistische Partei, die Demokratische Partei und die Partei der Wirtschaftsreformen.

    Bei den Parlamentswahlen waren 528 internationale und über 1.000 lokale Beobachter sowie mehr als 100 Berichterstatter führender ausländischer Massenmedien tätig.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Tadschikistans Präsident ruft GUS-Staaten zu gemeinsamem Kampf gegen IS-Bedrohung auf
    Putin-Rachmon Treffen: Russische Militärbasis in Tadschikistan im Mittelpunkt
    Tadschikistan: Präsident Rachmon erneut gewählt
    Streit unter Ex-Sowjetrepubliken: Erneut Schießerei an kirgisisch-tadschikischer Grenze
    Tags:
    Wahlen, Volksdemokratische Partei Tadschikistans, Emomalii Rahmon, Tadschikistan