22:44 27 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland-Sanktionen (476)
    0 9134
    Abonnieren

    US-Vizefinanzminister Adam Shubin ist am Montag nach Europa abgeflogen. In Paris, Berlin und London werde der für den Kampf gegen den Terrorismus und für Finanzaufklärung zuständige Experte für weitere Sanktionen gegen Russland werben, wie das Finanzministerium in Washington mitteilte.

    Shubin werde auf die große Bedeutung der abgestimmten Handlungen hinweisen, die Russland einen hohen Preis wegen dessen Haltung im Ukraine-Konflikt abverlangen und Moskau zwingen sollten, die Stabilität der Ukraine zu unterstützen, hieß es. Auf der Tagesordnung der Gespräche stehe auch die Unterbindung der Finanzierung der Terrormiliz Islamischer Staat (IS), hieß es.

    Die Visite dauert bis zum 6. März. Die Gesprächspartner wurden von Washington nicht genannt. Es geht allerdings um „ranghohe Vertreter von Regierungen sowie führende Geschäftsleute“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Russland-Sanktionen (476)

    Zum Thema:

    Kerry droht Russland mit neuen Sanktionen
    Kiew will Westen zu neuen Sanktionen gegen Russland anregen
    Kerry: USA erwägen weitere Sanktionen gegen Russland
    Trotz Minsk-Abkommen: EU verschärft Sanktionen gegen Russland
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Sanktionen, Adam Shubin, Ukraine, Russland, Washington, USA, London, Berlin, Paris