05:39 24 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1597
    Abonnieren

    Die ukrainische Regierung will ab April den Gaspreis für die Bevölkerung verdreifachen. Die drastische Erhöhung ist Teil einer Vereinbarung mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) und soll die Voraussetzung für Kredite schaffen.

    Die Regierungskommission für Energie hat am Dienstag beschlossen, den Gastarif für private Verbraucher auf 3600 Griwna (ca. 132 US-Dollar) je 1000 Kubikmeter zu erhöhen, wie die Nachrichtenagentur Unian meldet. Der Tarif gilt für die Wintersaison (vom 1. Oktober bis 30. April) und eine maximale Verbrauchsmenge von 200 Kubikmeter im Monat. Vom 1. Mai bis 30. September sowie bei der Überschreitung der maximalen Verbrauchsmenge wird jedes Kubikmeter 7188 Griwna (ca. 260 US-Dollar) kosten.

    Bereits im Mai hatte die damalige ukrainische Übergangsregierung, die nach dem Umsturz von Februar 2014 die Macht in Kiew ergriffen hatte, den Gaspreis für private Haushalte um 50 Prozent erhöht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Kiew: Vorkasse für Gas bei „Lieferdisziplin“ seitens Moskau
    Ukraine zahlt nicht für russisches Gas – Gazprom droht mit Lieferstopp
    IWF und G7 planen Erhöhung von Hilfe für Ukraine auf 40 Milliarden US-Dollar
    Jazenjuk: Kiew will auf russisches Gas generell verzichten
    Tags:
    Energiebereich, Kredit, IWF, Ukraine