Widgets Magazine
10:12 23 Oktober 2019
SNA Radio
    Nato-Vizechef Alexander Vershbow

    Russischer Botschafter: Nato dämonisiert Russland und übersieht reale Gefahren

    © REUTERS / David Mdzinarishvili
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 11612
    Abonnieren

    Die Nato dämonisiert Russland und übersieht reale Sicherheitsbedrohungen. So kommentierte Russlands Botschafter bei der Nato, Alexander Gruschko, die Äußerungen der Allianz-Vertreter in Riga.

    „Durch die Dämonisierung Russlands schafft die Nato eine virtuelle Realität und übersieht damit reale Sicherheitsbedrohungen“, heißt es in einem Kommentar von Gruschko.

    Der stellvertretende Nato-Generalsekretär Alexander Vershbow hatte am Donnerstag in seiner Rede bei der interparlamentarischen Konferenz zur allgemeinen Außen- und Sicherheitspolitik in der lettischen Hauptstadt Riga erklärt, dass das Ziel der russischen Staatsführung darin bestehe, „die Ukraine in einen gescheiterten Staat zu verwandeln und alternative Stimmen in Russland zu unterdrücken und zu diskreditieren, um einem russischen Maidan vorzubeugen“.

    „Wir sehen ein böses und revisionistisches Russland, das internationale Regeln verletzt, die Einflussbereiche wiederherstellen will und bereit ist, die Grenzen gewaltsam neu zu verlegen, um seine Ziele zu erreichen“, sagte Vershbow in seiner Rede in Riga.

    Gruschko bezeichnete diese Äußerungen als „einen weiteren Satz von Argumenten, die das Konfrontationsverhalten der Nato gegenüber Russland rechtfertigen sollen“.

    Die Nato ist Gruschko zufolge kaum als Wahrheitsweiser zu bezeichnen.

    „Sie hat sich wiederholt durch die Verbreitung falscher Informationen über ihr eigenes Verhalten oder über Handlungen anderer diskreditiert. Nicht viele werden diese Einladung zurück zum Kalten Krieg akzeptieren“, sagte der russische Nato-Botschafter.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Minister: Nato nutzt Ukraine-Konflikt, um näher an Russland vorzurücken
    Botschafter: Moskau wird alles zur Neutralisierung der NATO-Erweiterung tun
    Moskau wirft Nato „massive anti-russische Propaganda“ vor
    Nato-Chef wirft Russland erneut Waffenlieferungen nach Donbass vor
    Tags:
    NATO, Alexander Vershbow, Alexander Gruschko, Russland, Ukraine