08:39 15 November 2019
SNA Radio
    UN-Botschafter Witali Tschurkin

    UN-Botschafter: US-Militärs in der Ukraine werden nur Unheil bringen

    © AP Photo / Seth Wenig
    Politik
    Zum Kurzlink
    Beilegung der Ukraine-Krise (337)
    0 19811
    Abonnieren

    US-Militärs in der Ukraine können nach Ansicht von Russlands UN-Botschafter Witali Tschurkin nur Unheil bringen. Der US-Kongress arbeite jetzt an einem Gesetz, wonach Washington eine Milliarde Dollar für die Ausstattung und Ausbildung ukrainischer Truppen bereitstellen werde, sagte Tschurkin am Freitag in New York.

    „Nach uns vorliegenden Angaben werden in diesen Tagen 300 US-Militärs in das westukrainische Gebiet Lwow geflogen, wo sie ukrainische Soldaten im Umgang mit Übersee-Technik schulen werden. Die ganze Welt weiß aber: Dort, wo US-Militärs sind, gibt es nur Unheil“, sagte der russische Diplomat.

    Der Dialog im Minsker und im Normandie-Format gebe Hoffnung auf eine Beilegung der Krise in der Ukraine. „Aber das andauernde Säbelrasseln Kiews, insbesondere vor dem Hintergrund gewisser Fortschritte, ruft ernsthafte Besorgnis hervor.“ Dabei meinte Tschurkin Erklärungen von Präsident Pjotr Poroschenko über die Aufstockung der Armee, die Übergabe neuer Panzer an die Nationalgarde und die Streitkräfte sowie Reisen von Kiewer Funktionären durch die Welt auf der Suche nach Waffen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Beilegung der Ukraine-Krise (337)

    Zum Thema:

    US-Militär beginnt im März mit Ausbildung ukrainischer Soldaten
    Lawrow und Steinmeier für Verlängerung der OSZE-Mission in der Ukraine
    Ukraine-Krise: USA wollen Russland weiter zügeln
    Vierer-Gespräche zur Ukraine am Freitag in Berlin
    Tags:
    Petro Poroschenko, Lwiw, Russland, New York, Ukraine