Widgets Magazine
09:53 24 Juli 2019
SNA Radio
    Syrischer Präsident Baschar Assad

    US-Außenminister: Washington braucht Einigung mit syrischem Präsidenten

    © AFP 2019 / SANA
    Politik
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (852)
    0 21135

    Laut US-Außenminister John Kerry müssen sich die US-Behörden mit dem syrischen Präsidenten Baschar Assad über die Beendigung des Bürgerkrieges in Syrien verhandeln.

    „Wir (USA) werden uns letztendlich mit Assad verständigen müssen. Wir sind immer bereit gewesen, Verhandlungen im Kontext der Syrien-Konferenz Genf 1 zu führen“, sagte Kerry in einem Interview für den Fernsehsender CBS News.

    Kerry betonte, dass Washington wieder versuchen will, politische Wege zur Beendigung des Krieges in Syrien zu finden.

    Die Genf-1-Konferenz zu Syrien hatte im Juni 2012 stattgefunden.

    Die USA hatten im April und Mai 2011 einseitige Sanktionen gegen etliche ranghohe Amtspersonen Syriens, darunter auch Staatspräsident Assad, sowie gegen die Staatsstrukturen verhängt, die nach Meinung der US-Administration die Menschenrechte im Land verletzen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (852)

    Zum Thema:

    Assad ist eine der Schlüsselfiguren bei Syrien-Lösung – UN-Sonderbeauftragter
    Lawrow für politischen Dialog zwischen Damaskus und syrischer Opposition
    USA unterstützen geplante Syrien-Verhandlungen in Moskau
    Lawrow gegen Aufzwingen fremder Rezepte zur Beilegung in Syrien
    Tags:
    Bürgerkrieg, Menschenrechte, Sanktionen, Genf-1-Konferenz, Baschar al-Assad, John Kerry, USA, Syrien