03:32 23 November 2019
SNA Radio
    Aufmarsch von Veteranen der Waffen-SS in Riga

    Aufmarsch von Veteranen der Waffen-SS in Riga: Hunderte Teilnehmer

    © Sputnik / Oxana Dzhadan
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1347
    Abonnieren

    Mehrere Hundert Menschen haben nach polizeilichen Angaben an einem Aufmarsch von Veteranen der Waffen-SS im Zentrum der lettischen Hauptstadt Riga teilgenommen.

    Neben ehemaligen Nazi-Kollaborateuren nahmen auch Abgeordnete des lettischen Parlaments von der nationalistischen Partei „Visu Latvijai!“ („Alles für Lettland“) an dem Aufmarsch teil. Die Prozession zog von der St. Johanniskirche in der Innenstadt bis zum Freiheitsdenkmal. Mehrere Hundert Ordnungshüter waren im Einsatz.

    Eine Frau lief auf die Marschsäule zu und begann, das sowjetische patriotische Lied „Der heilige Krieg“ in russischer Sprache zu singen. Die Polizisten zogen sie auf die Seite, ohne sie allerdings festzunehmen.

    Jedes Jahr am 16. März marschieren ehemalige Mitglieder der Lettischen SS-Freiwilligen-Legion und ihre Anhänger durch Riga. An der Veranstaltung nehmen Hunderte Menschen teil. Russland hatte die Regierung Lettlands dafür wiederholt kritisiert. Das russische Außenministerium bezeichnet den Marsch als Schande und zynische Verunglimpfung der Millionen Opfer des Zweiten Weltkrieges.

    Die SS sowie der SD, die Gestapo und die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) wurden bei den Nürnberger Prozessen als verbrecherische Organisationen eingestuft. In den Konzentrationslagern, die unter anderem durch die SS europaweit eingerichtet worden waren, wurden mehr als elf Millionen Menschen getötet. Der Anteil von Kindern unter 14 Jahren betrug zwischen 12 und 15 Prozent.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Verstärkte Sicherheitsmaßnahmen in Riga für Parade der SS-Veteranen
    Estnischer SS-Mann erhält Ehrenbegräbnis
    Moskau empört über Schweigen der EU gegenüber SS-Veteranentreffs in Estland
    Moskau gegen Gleichsetzung von SS-Gedenktag und Siegestag in Lettland
    Tags:
    Zweiter Weltkrieg, Russland, Riga, Lettland