11:37 18 Juni 2019
SNA Radio
    Krim-Beitritt zu Russland

    Merkel: Deutschland wird Krim-Abspaltung nicht anerkennen

    © REUTERS / Stringer
    Politik
    Zum Kurzlink
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)
    0 20233

    Deutschland wird die Abspaltung der Krim von der Ukraine nicht anerkennen. Das sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Montag in Berlin nach Angaben der Deutschen Presse-Agentur.

    Bei einem Treffen mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko erinnerte Merkel an das umstrittene Referendum für eine Loslösung der Schwarzmeer-Halbinsel vor einem Jahr, das der Westen für völkerrechtswidrig hält. Damit sei die europäische Friedensordnung in Frage gestellt worden, sagte Merkel. „Ich will noch einmal deutlich machen, dass wir das nicht vergessen werden.“ Zugleich äußerte sie „großen Respekt“ für die Arbeit Poroschenkos und der ukrainischen Regierung. Der Präsident hält sich zum ersten Mal seit seiner Wahl in Berlin auf.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)

    Zum Thema:

    EU-Chefdiplomatin: Sanktionen gegen Krim bleiben bestehen
    Putin: Keine Pläne zu „Lostrennung der Krim" von der Ukraine ausgeheckt
    Russischer EU-Botschafter: EU wird Krim-Rückkehr zu Russland letztendlich anerkennen
    Droht der Krim eine Blockade wie einst Berlin?
    Tags:
    Angela Merkel, Berlin, Ukraine, Krim, Deutschland