04:49 21 November 2019
SNA Radio
    Wladimir Putin

    Putin warnt vor Fälschung der Kriegsgeschichte

    © REUTERS / Sergei Karpukhin
    Politik
    Zum Kurzlink
    70. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg (108)
    0 11219
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Dienstag davor gewarnt, die Geschichte des Zweiten Weltkrieges zu fälschen.

    Die Versuche, die Geschichte neuzuschreiben, zielten darauf ab, „das Ansehen Russlands zu beschädigen, ihm den Status als Siegermacht – samt allen daraus resultierenden völkerrechtlichen Folgen — wegzunehmen und die Völker zu verfeinden und zu spalten“, sagte Putin am Dienstag in Moskau bei der Erörterung der Vorbereitungen auf die Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg. Russland müsse „die Wahrheit über den Krieg, über den Beitrag des sowjetischen Volkes zum Sieg und über die entscheidende Rolle der Sowjetunion bei der Zerschlagung des Nazismus argumentiert und mit Nachdruck verteidigen“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    70. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg (108)

    Zum Thema:

    Bundesregierung bestätigt: Merkel reist nicht am 9. Mai nach Moskau
    70 Jahre Kriegsende: Polnischer Präsident reist nicht zu Feiern nach Moskau
    „Gratuliere Angela Merkel zum Siegestag!“ – Facebook-Aktion greift um sich
    Russland lädt Hollande zu Siegesparade nach Moskau ein
    Tags:
    Zweiter Weltkrieg, Nationalsozialismus (Nazismus), 70. Jahrestag des Sieges, Wladimir Putin, Russland