19:18 27 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    70. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg (108)
    0 25213
    Abonnieren

    Staats- und Regierungschefs aus 26 Staaten haben ihre Teilnahme an den bevorstehenden Feierlichkeiten im Mai in Moskau zum 70. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg bestätigt. Dies teilte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Dienstag in Moskau mit.

    Unter anderem sagten die Präsidenten von China, Indien, Südafrika, Vietnam, der Mongolei, die Staatschefs von Kuba und Nordkorea, aber auch Vertreter aus Unesco und dem Europarat ihr Kommen zu, so Lawrow. Auch bestätigten die Präsidenten von Tschechien und Zypern, die Regierungschefs der Slowakei und Griechenlands, die Spitzenpolitiker aus Island, Mazedonien, Montenegro, Serbien und Norwegen ihre Teilnahme.

    Vor fünf Jahren hatten 28 ausländische Staats- und Regierungschefs an den Feierlichkeiten zum 65. Jahrestag des Sieges in Moskau teilgenommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    70. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg (108)

    Zum Thema:

    Iwanow: 22 Staatschefs sichern Teilnahme an 70-Jahr-Siegesfeier in Moskau zu
    Wegen Ukraine-Konflikt: Merkel reist nicht zu Siegesfeier nach Moskau - Presse
    Russland lädt Hollande zu Siegesparade nach Moskau ein
    „Gratuliere Angela Merkel zum Siegestag!“ – Facebook-Aktion greift um sich
    Tags:
    Zweiter Weltkrieg, 70. Jahrestag des Sieges, UNESCO, Sergej Lawrow, Norwegen, Serbien, Montenegro, Mazedonien, Island, Griechenland, Slowakei, Zypern, Tschechien, Nordkorea, Kuba, Mongolei, Vietnam, Südafrika, Indien, China, Russland, Moskau