04:43 28 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 376
    Abonnieren

    Bei den Ausschreitungen in Frankfurt ist die Zahl der verletzten Sicherheitskräfte nach Polizeiangaben auf 88 gestiegen. Durch den Einsatz von Wasserwerfern, Tränengas und Schlagstöcken wurden auch viele der Demonstranten verletzt, die am Donnerstag vor der EZB-Zentrale gegen die Politik der Europäischen Zentralbank protestieren.

    Acht Ordnungshüter seien durch Steine verletzte, teilte eine Polizeisprecherin Journalisten mit. Weitere 80 Polizisten hätten Brandwunden und weitere Verletzungen erlitten.

    Die Proteste zur Einweihung der neuen EZB-Zentrale haben in den frühen Morgenstunden begonnen und sind in heftige Krawalle mit den Sicherheitskräften ausgeufert. Nach Angaben der Nachrichtenagentur RIA Novosti nehmen etwa 1.500 Menschen an der Aktion teil. Die Demonstranten blockierten die zentrale Brücke über den Main.

    Verfolgen Sie die Situation in Frankfurt LIVE

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    EZB plant zweijähriges QE-Programm in Höhe von €50 Mrd. im Monat
    Zweifel an EZB-Geldschwemme: „Anleihekauf hilft kaum“
    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    Tags:
    Protestaktion, Europäische Zentralbank (EZB), Deutschland, Frankfurt am Main