Widgets Magazine
03:35 20 Juli 2019
SNA Radio
    Islamischer Staat

    Uno: Islamischer Staat begeht Völkermord - Söldner aus zehn Ländern beteiligt

    © AP Photo / Raqqa Media Center of the Islamic State group
    Politik
    Zum Kurzlink
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)
    3538

    Das Uno-Hochkommissariat für Menschenrechte verfügt über Zeugenaussagen, welche beweisen, dass Söldner aus mindestens zehn Ländern, darunter auch aus westlichen, im Irak an den Aktivitäten der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) teilnehmen, welche als Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit bewertet werden können.

    Dies teilte Suki Nagra, die Leiterin des UN-Expertenteams im Irak, das Beweise für die Gewaltakte der IS-Miliz gesammelt hat, am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Genf mit.

    „Wir haben eine Liste der Länder erstellt, aus welchen sie (die Söldner) angereist sind (…) Wir können sagen, dass viele Länder einbezogen sind“, betonte sie. In den meisten Fällen handle es sich um Nachbarstaaten, aber in ein bzw. zwei Fällen ginge es um westliche Staaten.

    Am Donnerstag hatte das UN-Ermittlungsteam seinen Bericht über die Situation mit den Menschenrechten im Irak angesichts der Menschenrechtsverletzungen durch den IS veröffentlicht. Offiziell wird er am 25. März im UN-Menschenrechtsrat in Genf vorgelegt. Er umfasst den Zeitraum von Juni 2014 bis Februar 2015 und enthält Angaben über Interviews mit mehr als hundert Menschen, die durch IS-Aktivitäten zu Schaden gekommen sind.

    Eine ganze Reihe von Aktivitäten der Dschihadisten-Miliz kann als Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit betrachtet werden, heißt es im Bericht. Unter anderem handelt es sich um die gezielte Tötung von Jesiden, Anhängern einer der ältesten Religionen der Welt, im August 2014.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)

    Zum Thema:

    Terrormiliz Islamischer Staat richtet mindestens 40 Geiseln im Irak hin
    Human Rights Watch: „Islamischer Staat“ Ergebnis der Politik von USA, Irak und Syrien
    Washington: Al Qaida und Islamischer Staat planen weitere Anschläge in Europa
    Islamischer Staat: Schlimmer als Al-Qaida
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Uno, Irak