Widgets Magazine
22:15 12 November 2019
SNA Radio
    Der letzte Präsident der UdSSR Michail Gorbatschow

    Gorbatschow: Jegliche Versuche von Isolierung Russlands werden scheitern

    © Sputnik / Alexander Vilf
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 22510
    Abonnieren

    Führende Politiker im Westen sollten sich darüber klar werden, dass Russland einen bedeutenden Beitrag zur Beendigung des gegenwärtigen „globalen Chaos“ leisten kann. Das schreibt Ex-Sowjetpräsident Michail Gorbatschow in einem Beitrag der "Rossijskaja Gaseta", der in der Freitagausgabe abgedruckt wird.

    „Jegliche Versuche, Russland zu isolieren oder zu ignorieren, sind zum Scheitern verurteilt… Möglichkeiten, die sich nach dem Kalten Krieg geboten hatten, wurden in vieler Hinsicht infolge der falschen Vorstellung davon verpasst, was eigentlich zur Beendigung des Kalten Krieges geführt hatte“, fährt der Friedensnobelpreisträger fort.

    „Der Zerfall der Sowjetunion, verursacht durch innere Gründe, wurde von vielen im Westen mit Jubel aufgenommen. Und das Ende des Kalten Krieges wurde als ein Sieg des Westens und der USA eingestuft… Diese Triumphstimmung hatte zur Folge, dass die einzige verbliebene Supermacht Anspruch auf die alleinige Führungsrolle in internationalen Angelegenheiten und sogar auf den Aufbau eines „amerikanischen Imperiums“ erhob. Das machte die Welt aber nicht sicherer. Statt Weltordnung kehrte globales Chaos ein“, betont Gorbatschow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Administration setzt Kurs auf Russlands Isolierung fort – Weißes Haus
    Umfrage: Ein Drittel der Russen gegen Isolierung
    Steinmeier: Niemand ist an Isolierung Russlands interessiert
    Chodorkowski warnt Westen vor Sanktionen und Isolierung Russlands
    Tags:
    Isolierung, Michail Gorbatschow, USA, Russland