20:57 26 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 26252
    Abonnieren

    Die US-Behörden haben reale Hebel, um eine Rückführung von russischem Kapital zu verhindern. Zu dieser Ansicht gelangten mehrere Marktexperten, wie ein RIA-Novosti-Korrespondent am Samstag aus Washington berichtete.

    „Das ist im Prinzip möglich, wie es seinerzeit mit Kuba der Fall war“, meinte Sergey Millian, Präsident der Russisch-Amerikanischen Handelskammer in den USA. „Bei dieser Variante kommt es zu langwierigen Prozessen, dabei nicht nur in Amerika… Washington könnte führende Repräsentanten von Offshore-Staaten unter Druck setzen, die diesem Druck werden beugen müssen“, sagte der Experte in einem RIA-Novosti-Gespräch.

    Am vergangenen Donnerstag hatte Russlands Präsident Wladimir Putin bei einem Treffen mit russischen Geschäftsleuten erklärt, dass einige Länder versuchen könnten, die Heimführung von russischem Kapital zu verhindern. Entsprechende Signale kämen bereits an.

    Auf die Frage, inwiefern solche Versuche legal sein werden, sagte Millian: „Man verabschiedet ein Gesetz, und alles wird gesetzlich sein. Bereits jetzt gibt es gültige Gesetze, zum Beispiel zur Bekämpfung des Terrorismus. Wenn es um den Kampf gegen den Terror geht, können nicht einmal Häuser von US-Bürgern unantastbar werden. Hierbei verfügt der US-amerikanische Staat über grenzlose Ressourcen.“

    Millian zufolge könnte es sich um das Sperren von Konten handeln, und zwar für längere Zeit. „Sie werden (die Konten) etwa für zehn Jahre sperren und dann Ermittlungen einleiten“, sagte er.

    Ein weiterer Experte, der anonym bleiben wollte, hält eine solche Entwicklung ebenfalls für möglich. „Ob ein solcher Schritt legitim sein würde – das hängt davon ab, auf welcher Grundlage solche Forderungen basieren werden.“ In diesem Zusammenhang erinnerte er an Verfahren, die im Fall von Geldwäsche oder zur Bekämpfung des Terrorismus und des Drogenhandels eingeleitet wurden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Putin für einmalige umfassende Kapital-Amnestie
    Rosatom-Institut stellt erste Versuchspartie atomarer Akkus her
    Thai-König in Bayern: Maas droht mit Konsequenzen bei Rechtsverstößen
    Corona-Pleitewelle – Massive Arbeitslosigkeit: Oder Mut zu radikaler Steuerreform?
    Tags:
    Terrorismus, Wladimir Putin, Sergey Millian, Washington, USA