14:49 23 September 2017
SNA Radio
    Wikileaks-Gründer Julian Assange

    Wikileaks-Gründer Assange: USA wollen Ukraine aus russischem Einflussbereich lösen

    © Flickr/ Cancillería del Ecuador
    Politik
    Zum Kurzlink
    Beilegung der Ukraine-Krise (337)
    0 5218885

    Die USA bemühen sich seit jeher, die Ukraine an den Westen zu binden und sie dem russischen Einflussbereich zu entziehen, wie der Wikileaks-Gründer Julian Assange der argentinischen Tageszeitung „Página 12“ (Dienstagausgabe)sagte.

    „Die USA versuchen seit langem, die Ukraine an den Westen heranzuziehen und wenn nicht in die Nato aufzunehmen, dann wenigstens aus dem russischen Einflussbereich herauszuführen, um dadurch Russlands Militär-Industrie-Komplex wie auch die Marinestützpunkte auf der Krim zu reduzieren“, sagte Assange.

    Auch europäische Länder hätten sich „unter dem Einfluss des bürokratischen Expansionismus der EU“ in diese Situation eingemischt, betonte er. „Die USA und Westeuropa haben Milliarden Dollar zur Gründung von NGOs und sozialen Netzwerken bereitgestellt“, so Assange. „Der Westen hat versprochen, mit Hilfe dieser Organisationen und Ressourcen der Korruption in der Ukraine ein Ende zu setzen“.

    Themen:
    Beilegung der Ukraine-Krise (337)

    Zum Thema:

    USA: Ukraine-Krise spielt keine Rolle bei Raketenabwehr
    Ukraine ist der schwerste außenpolitische Fehler Obamas – Zeitung
    Waffen für die Ukraine: Obama beißt bei Merkel auf Granit
    Obama: Moskau hält Genfer Abmachungen zu Ukraine nicht ein
    Tags:
    EU, NATO, NGO, WikiLeaks, Julian Assange, USA, Ukraine, Krim
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren