11:08 14 Dezember 2019
SNA Radio
    Moskau

    Assad: Russland strebt Gleichgewicht in der Welt an

    © Sputnik / Vladimir Astapkovich
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 742
    Abonnieren

    Laut dem syrischen Präsidenten Baschar Assad ist Moskau ein zuverlässiger Bündnispartner von Damaskus und bestrebt, Stabilität in der Welt zu erreichen.

    In einem Interview für den US-Fernsehsender CBS sagte Assad: „Sie (Russland) wollen sicherlich ein Gleichgewicht in der Welt erreichen.“ Russland wünsche, dass sich sowohl in Syrien als auch in allen anderen Ländern Stabilität etabliert und die politischen Konflikte beigelegt werden. Denn Russland wolle in Zukunft zu einer einflussreichen Großmacht werden, so der syrische Präsident.

    Russland und der Iran würden an der Suche nach Lösungen für die schwierige Situation in der Region mitwirken und dabei von den syrischen Behörden nichts fordern, betonte Assad. „Sie tun dies für die Region, für die Welt. Denn Stabilität ist für sie sehr wichtig“, ergänzte der syrische Staatschef.

    Wie Assad zuvor mitgeteilt hatte, wird die Zusammenarbeit mit Russland im militärtechnischen Bereich fortgesetzt, wobei alle bestehenden Verträge erfüllt werden. Laut Assad haben die syrischen Behörden nichts gegen den Umbau der russischen Reparaturbasis für Seeschiffe in der Stadt Tartus zu einer Militärbasis.

    Seit März 2011 herrscht ein bewaffneter Konflikt in Syrien. Den Regierungstruppen stehen Abteilungen von Extremisten gegenüber, die verschiedenen bewaffneten Formationen, so „Jabhat an-Nusra“ und „Islamischer Staat“, angehören.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Riads Angebot: Ölpreis steigt, wenn Moskau Assad aufgibt
    Syrien-Gespräche in Moskau: Opposition formuliert zehn Forderungen an Assad
    Assad: Innersyrische Gespräche in Moskau sind Vorbote für Syrien-Friedenskonferenz
    Präsident Assad sieht Syrien-Friedensgespräche als Basis für Dialog
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Baschar al-Assad, Iran, Moskau, Syrien, Russland