Widgets Magazine
20:14 12 November 2019
SNA Radio
    BRICS-Länder-Chefs bei der G20-Gipfel in Brisbane

    Russischer BRICS-Vorsitz: Offizielle Internetseite gestartet

    © Sputnik / Aleksei Druzhinin
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1124
    Abonnieren

    Russland hat für das Jahr 2015 den Vorsitz in der BRICS-Gruppe übernommen. Am Mittwoch wurde die offizielle Internetseite des russischen Vorsitzes brics2015.ru eröffnet.

    Die Staats- und Regierungschefs von Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika (BRICS) treffen sich am 8. und 9. Juli in der russischen Stadt Ufa, Teilrepublik Baschkortostan. Der politische und der wirtschaftliche Einfluss des Formats wird immer erheblicher.

    „Russland übernimmt den Vorsitz in der BRICS-Gruppe, einer Vereinigung von fünf großen und einflussreichen Staaten, die etwa die Hälfte der Weltbevölkerung stellen und rund 30 Prozent des weltweiten globalen Bruttoninlandsprodukts generieren“, heißt es in einer Ansprache von Russlands Präsident Wladimir Putin auf der Internetseite.

    Hier werden Informationen zu Veranstaltungen im Rahmen des russischen Vorsitzes, neuen Initiativen innerhalb dieser Staatengruppe, Diskussionen, verabschiedeten Beschlüssen und signierten Dokumenten zu finden sein.

    Die Plattform soll die offizielle Haltung Russlands in Bezug auf die Kooperation im BRICS-Rahmen widergeben. Ein weiteres Ziel besteht darin, eine objektive Einstellung zu BRICS-Aktivitäten in der Welt entstehen zu lassen.

    Заседание VI саммита стран БРИКС в Бразилии
    © Sputnik / Mikhail Klimentiev
    Die in zwei Sprachen (Russisch und Englisch) gestaltete Internetseite soll ständig aktualisiert werden und auch über Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets erreichbar sein. Gleichzeitig werden auch offizielle Accounts bei Twitter und Facebook gestartet.

    Mit dem praktischen Zusammenwirken im Rahmen der Vereinigung war 2006 begonnen worden, als auf Initiative von Russlands Präsident Wladimir Putin am Rande der UN-Vollversammlung in New York  das erste Treffen der Außenminister von zunächst vier Staaten (Russland, Brasilien, Indien und China) stattfand. Seit 2009 gibt es ein jährliches Gipfeltreffen. Seit 2011 nimmt auch Südafrika als fünftes Mitglied offiziell teil.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Übernahme des Vorsitzes in BRICS: Russland treibt das Bündnis voran
    BRICS-Entwicklungsbank: Putin signiert Ratifizierungsabkommen
    Russland will BRICS zu strategischem Kooperationsmechanismus machen
    Putin: BRICS entwickelt einheitliche Position in internationalen Angelegenheiten
    Tags:
    BRICS, Wladimir Putin, Russland, China, Brasilien, Indien