19:31 14 November 2019
SNA Radio
    Pjotr Poroschenko und Barack Obama

    USA sollten Ukraine aus „Freundesliste“ entfernen – Forbes

    © Sputnik / Michail Palinchak
    Politik
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in der Ukraine (April 2015) (79)
    0 1607
    Abonnieren

    Die USA sollten auf Alliierte verzichten, die nicht zur Sicherheit des Landes beitragen, schreibt der Journalist Doug Bandow in einem Artikel für das US-amerikanische Magazin „Forbes“.

    „Wenn Amerika in einen Krieg eintritt, wird das höchstwahrscheinlich wegen eines Alliierten geschehen. Washington sammelt Alliierte genauso, wie die meisten Menschen ihre „Freunde“ auf Facebook sammeln. Dabei ist die überwiegende Mehrheit der Alliierten eine Last für die Sicherheit des Landes oder eine Verzögerungsmine zur Entfesselung eines Krieges“, schreibt Bandow.

    Dem amerikanischen Journalisten zufolge versprechen US-Politiker den Alliierten ständig ihre Bereitschaft, eigene Bürger sowie Wohlhaben und Sicherheit des Landes für das Wohlhaben anderer Nationen zu opfern. Dabei fragen sie sich selbst nie, ob eine solche Allianz den Amerikanern irgendeinen Vorteil bringen würde.

    „Statt weltweit unermüdlich Unterhaltsempfänger zu sammeln, hätten die USA schon längst auf diejenigen verzichten sollen, die in Wirklichkeit keine Alliierten sind. Die USA sollten sich an traditionelle Standards einer Allianz halten und nur mit denjenigen Nationen Allianzen bilden, die zur Sicherheit der USA beitragen. Das ist heute leider nur selten der Fall“, schlussfolgert Bandow.

    Die Ukraine und Georgien zählen laut Bandow zu solchen „Unterhaltsempfängern“. Sollten die Ukraine und Georgien der Nato beitreten, würde sich die Lage nur verschlechtern. Keines dieser Länder sei für die Sicherheit der USA von Interesse. Im Fall der Ukraine bestehe zum Beispiel das Risiko eines indirekten Kriegs zwischen den USA und der Nuklearmacht Russland.

    Allianzen müssen auf gegenseitigen Interessen, nicht auf Wohltätigkeit beruhen, daher sei es sinnlos, diesen Ländern wesentliche Unterstützung zu geben, schlussfolgert Doug Bandow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Entwicklung in der Ukraine (April 2015) (79)

    Zum Thema:

    Kiew will amerikanische Humvee-Panzerfahrzeuge im Donbass einsetzen
    US-Repräsentantenhaus fordert von Obama Waffenlieferungen an die Ukraine - MEHR
    Obama: Waffenlieferungen an Ukraine wären „eher effektiv“
    CSU-Politiker kritisiert mögliche USA-Waffenlieferung an die Ukraine
    Tags:
    Forbes, Doug Bandow, Georgien, Ukraine, USA