09:46 01 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Turkish Stream (90)
    0 914
    Abonnieren

    Die Gaspipeline „Türkischer Strom“ (Turkish Stream), die Russland in die Türkei bauen will, könnte Griechenland zu einem der wichtigsten Energie-Knotenpunkte Europas machen, wie der russische Präsident Wladimir Putin am Mittwoch bei seinem Treffen mit dem griechischen Regierungschef Alexis Tsipras in Moskau sagte.

    Die neue Rohrleitung werde den europäischen Gasbedarf decken und Griechenland zu einem der wichtigsten Energie-Knotenpunkte Europas machen, sagte Putin. Zudem werde Griechenland jährlich Hunderte Millionen Euro Einnahmen aus dem Gastransit kassieren und Investitionen in seine Wirtschaft locken.

    Die Pipeline „Türkische Strom“, die das gescheiterte transeuropäische Pipelineprojekt South Stream ersetzt, bezeichnete Putin als das wichtigste Projekt für russische Gaslieferungen in den Balkan und möglicherweise weiter nach Italien und Zentraleuropa.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Turkish Stream (90)

    Zum Thema:

    Neue Koalition der Gazprom-Freunde in Europa?
    Turkish Stream: Putin will mit ungarischer Führung neues Gasprojekt besprechen
    Gazprom und Türkei legen Pipeline-Route auf Festland fest
    Gazprom: Bau von Türkischem Strom dauert länger als von South Stream
    Tags:
    Türkischer Strom, Erdgas, Wladimir Putin, Alexis Tsipras, Griechenland, Russland