22:30 25 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1141
    Abonnieren

    Die USA „beabsichtigen nicht, das Regime auf Kuba zu ändern“, wie US-Präsident Barack Obama am Samstag in einer Pressekonferenz im Rahmen des Amerika-Gipfels in der Panama-Stadt sagte.

    „Wir beabsichtigen nicht, das Regime zu ändern. Wir wollen sicher sein, dass die Rechte des kubanischen Volkes gewahrt werden und die Kubaner in die Bürgergesellschaft einbezogen sind“, so der US-Präsident.

    Obama betonte auch, dass „Kuba keine Bedrohung für die USA mehr darstellt“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA-Kuba: Obama setzt auf Annäherung
    USA-Kuba: Obama und Castro setzen auf Entspannung
    Kuba erstmals bei Amerika-Gipfel
    Moskau: Normalisierung von Beziehungen zwischen USA und Kuba im Interesse beider Länder
    Tags:
    Amerika-Gipfel in Panama 2015, Barack Obama, Raúl Castro, Kuba, USA