Widgets Magazine
13:13 18 August 2019
SNA Radio
    Hubschrauberträger des Typs Mistral

    Mistral-Streit: Paris sucht mit Moskau nach Lösung - Hollande

    © AP Photo / David Vincent
    Politik
    Zum Kurzlink
    Streit um Mistral-Kriegsschiffe (93)
    0 14842

    Im Streit um die Auslieferung zweier Hubschrauberträger des Typs Mistral sucht Frankreich laut Präsident François Hollande gemeinsam mit Russland nach einer Lösung.

    „Die Mistrals sind weiter Diskussionsgegenstand. Wir verhandeln, um einen Ausweg aus der Krise zu finden“, sagte Hollande am Sonntag dem TV-Sender Canal+. Am Freitag werde er sich in Armenien mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin treffen.

    Russland hatte 2011 in Frankreich zwei Hubschrauberträger Mistral im Gesamtwert von 1,2 Milliarden Euro bestellt. Die USA stemmen sich gegen den Deal. Das erste Kriegsschiff, die „Wladiwostok“, hätte am 14. November an die russische Kriegsmarine übergeben werden sollen. Der Termin wurde unter dem Vorwand des Ukraine-Konflikts abgesagt. Ende November ließ der französische Staatschef Hollande die Auslieferung wegen der Ukraine-Krise bis auf weiteres aussetzen. Im Dezember sagte der französische Ministerpräsident Manuel Valls, es wäre verfrüht, von einem Scheitern des Deals zu sprechen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Streit um Mistral-Kriegsschiffe (93)

    Zum Thema:

    Brüssel dementiert Übergabe der Mistral-Schiffe an EU statt an Russland
    Streit um Mistral-Deal: „US-Haltung schadet der französischen Wirtschaft“
    Teure Wartung: Mistral-Schiffe werden für Frankreich zum Minusgeschäft
    Frankreichs Ex-Außenminister: Mistral-Schiffe sollen an Russland übergeben werden
    Tags:
    Mistral, Manuel Valls, Wladimir Putin, François Hollande, Frankreich, Russland